News

Eine weitere Woche der Schwäche für Sterling?

Das britische Pfund war lange Zeit einer der Top-Performer auf dem Forex-Markt, aber letzte Woche wurde es ein Verlierer. Wird die Währung diese Woche weiter verlieren oder der Rückgang der letzten Woche nur eine kurzlebige Korrektur sein?

Das wichtigste Ereignis für das Pfund Sterling in dieser Woche dürfte die Veröffentlichung der britischen Bruttoinlandsproduktschätzung für das vierte Quartal 2013 sein. Es wird die zweite Schätzung sein, und die Analysten gehen davon aus, dass sie gegenüber dem Vorsteuerwert von 0, 7 Prozent unverändert bleiben wird. Eine positive Überraschung kann die britische Währung ankurbeln. Umgekehrt wird eine negative Überraschung die Währung noch weiter nach unten treiben.

Diese Woche ist relativ ruhig in Bezug auf die Wirtschaftsdaten. BIP-Berichte aus den Vereinigten Staaten, der Europäischen Union, der Schweiz und Kanada werden weitere wichtige Daten sein, die die Wertentwicklung des Pfund gegenüber Währungen dieser Länder beeinflussen können.

Die Händler werden weiterhin den politischen Entscheidungsträgern des Vereinigten Königreichs zuhören, in der Hoffnung, ihre Sicht auf die aktuelle Wirtschaftslage und ihre Pläne für die künftige Geldpolitik zu verstehen. Mark Carney war letzte Woche vorsichtig und sagte, er wolle den Aufschwung nicht gefährden. Andere Mitglieder der Bank von England waren mutiger und meinten, dass die Erwartungen einer Zinserhöhung im nächsten Jahr nicht unberechtigt sind.

Doch die schlechten Wirtschaftsdaten der letzten Woche hinterließen einen bitteren Beigeschmack, und Analysten sahen die Zukunft des Pfund Sterling mit Pessimismus. DailyFX ist direkt gegenüber der Währung bärisch und sagt:

Unser Senior Technical Strategist unterstreicht die Tatsache, dass der GBP / USD eine potentiell signifikante wöchentliche Schlüsselumkehr bildete. Die Tatsache, dass sie nach der Registrierung neuer Mehrjahreshochs so konstant gesunken ist, warnt davor, dass der Wechselkurs bald sinken könnte.

Forex Crunch ist weniger pessimistisch und sagt:

Das Pfund kam letzte Woche in Turbulenzen, bleibt aber immer noch auf hohem Niveau.

Wenn Sie Fragen, Kommentare oder Meinungen zum Great Britain Pound haben, können Sie diese gerne mit dem unten stehenden Kommentarformular posten.