News

Großer Schock: EZB senkt Zinsen auf Rekordtiefs

Spar-Zinsen faktisch bei 0 Prozent: Was tun, um das Vermögen zu erhalten? (Oktober 2018).

Anonim
Die Europäische Zentralbank hat dem Forex-Markt heute eine große Überraschung bereitet, indem sie die Zinssätze auf neue Tiefs gesenkt und einige von ihnen tiefer in ein negatives Gebiet gebracht hat. Was nicht überraschend war, war die Reaktion des Euro auf die Nachrichten - die Währung sank und fiel auf den niedrigsten Stand seit mehr als einem Jahr gegenüber dem US-Dollar.

Die EZB hat heute bekannt gegeben, dass sie den Leitzins für die Hauptrefinanzierungsgeschäfte um 10 Basispunkte auf das Allzeittief von 0, 05 Prozent gesenkt hat. Die Bank gab zudem bekannt, dass der Zinssatz für die Spitzenrefinanzierungsfazilität um 10 Basispunkte auf 0, 30 Prozent gesenkt wird, während der Zinssatz für die Einlagefazilität um 10 Basispunkte auf -0, 20 Prozent gesenkt wird. Die Zentralbank kündigte auch ein quantitatives Lockerungsprogramm in Form des Kaufs von forderungsbesicherten Wertpapieren an.

Obwohl es kein Konsens war, glaubten die meisten Analysten, dass die EZB heute nicht handeln wird. Alles in allem waren die Nachrichten für den Euro sehr negativ, was zu massiven Verlusten für die Währung führte.

Der EUR / USD ist heute von 1, 3150 auf 1, 3021 gesunken und erreichte das Tief von 1, 2995 - die schwächste Rate seit dem 15. Juli. Der EUR / JPY fiel von 137, 79 auf 136, 65, während der EUR / GBP von 0, 7988 auf 0, 7923 fiel.

Wenn Sie Fragen, Kommentare oder Meinungen zum Euro haben, können Sie diese mit dem unten stehenden Kommentarformular posten.