News

Britische Pfund-Rallyes durch Theresa Mays Ankündigung zur Auslösung von Artikel 50 bestärkt

Das britische Pfund erholte sich heute gegen seine großen Konkurrenten, nachdem die britische Regierung angekündigt hatte, dass sie später in dieser Woche dem Parlament Gesetze zur Auslösung von Artikel 50 vorlegen würde. Die britische Regierung hat durch das Büro von Premierministerin Theresa May angekündigt, dass sie am Donnerstag die Gesetzgebung dem Parlament vorlegen werde.

Das britische Pfund legte gegenüber dem US-Dollar, dem Euro und dem japanischen Yen deutlich zu, nachdem Reuters die Ankündigung der Sprecherin von Theresa May veröffentlicht hatte.

Die Rallye durch das Pfund Sterling ist Teil eines stärkeren Aufwärtstrends, der durch die Rede des britischen Premierministers über ihren 12-Punkte-Brexit-Plan am 17. Januar ausgelöst wurde. Die Märkte schienen die gestrige Entscheidung des britischen Obersten Gerichtshofs zu ignorieren, die PM Mai fordert vor der Berufung auf Artikel 50 die Zustimmung des Parlaments einzuholen.

Der Aufwärtstrend des Pfunds wurde auch durch die vom britischen Industrieverband veröffentlichten Zahlen beeinflusst, die darauf hindeuteten, dass das verarbeitende Gewerbe in Großbritannien über den Erwartungen lag. Der CBI-Bericht wies auch darauf hin, dass der vierteljährliche Geschäftsoptimismus-Index des Unternehmens im Januar auf +15 gestiegen war, nachdem er im Oktober letzten Jahres noch bei -8 gelegen hatte.

Die zukünftige Entwicklung des Pfunds wird von den formellen Brexit-Verhandlungen beeinflusst werden. Theresa May wird sich am Freitag auch mit US-Präsident Donald Trump treffen, was sich auch auf das Währungspaar GBP / USD auswirken könnte.

Der GBP / USD notierte um 17:36 GMT bei 1, 2603, während das Paar vor der Ankündigung bei einem Tief von 1, 2493 gehandelt wurde. Der EUR / GBP notierte zum Zeitpunkt des Schreibens bei 0, 8511, während er bei 0, 8572 gehandelt wurde.

Wenn Sie Fragen, Kommentare oder Meinungen zum Great Britain Pound haben, können Sie diese gerne mit dem unten stehenden Kommentarformular posten.