News

Schweizer Franken gewinnt nach dem Inflationsbericht

Franken-Wahnsinn: Ausnahmezustand an der Schweizer Grenze (November 2018).

Anonim
Der Schweizer Franken gewann heute, nach der Veröffentlichung eines guten Inflationsdrucks, seine stärksten Handelsrivalen, allerdings nicht den US-Dollar.

Das Statistische Bundesamt meldete, dass der Schweizer Konsumentenpreisindex im März wie schon im Februar um 0, 4% gestiegen ist. Analysten hatten ein geringeres Wachstum von 0, 2% vorhergesagt. Der Bericht sagte:

Zum Anstieg um 0, 4% gegenüber dem Vormonat trugen verschiedene Faktoren bei, wie zum Beispiel ein Anstieg der Preise für internationale Pauschalreisen, Flugreisen und Hotelunterkünfte. Allerdings fielen die Preise für Medikamente und Treibstoff.

Der USD / CHF stieg heute von 0.9607 auf 0.9635 ab 14:45 GMT und notierte in der Nähe des höchsten Niveaus seit dem 22. Januar. Gleichzeitig fiel EUR / CHF von 1.1796 auf 1.1786 und fiel vom Tageshoch von 1.1805.

Wenn Sie Fragen, Kommentare oder Meinungen zum Schweizer Franken haben, können Sie diese mit dem unten stehenden Kommentarformular posten.