Education

THETA TRADING: Praktischer Ansatz für Handelsoptionen mit Time Decay

SCP-682 Hard to Kill Reptile document and Extermination Logs (Dezember 2018).

Anonim

THETA TRADING: Praktische Annäherung an Handelsoptionen mit TIME DECAY von Lokesh Madan

Zeitverfall kann eine wunderbare Sache für den Optionsverkäufer sein. In der Tat ist es die treibende Kraft hinter den sogenannten "Einkommen schaffenden" Strategien . Der Händler hält eine Position, wartet und geht dann mit einem schönen Gewinn. Wenn die Position marktneutral ist und sich der Markt verhält, können alle Gewinne dem Zauber des Zeitverfalls zugeschrieben werden. Positionen mit diesem positiven Zeitverfall unterliegen einem Verlust von Geld, wenn sich der Basiswert nicht wie erwartet verhält. Diese Verluste stehen in direktem Zusammenhang mit negativem Gamma [das Griechische, das die Rate mißt, mit der sich das Delta ändert. Negatives Gamma macht die Position länger (bullischer), wenn der Markt fällt, und kürzer (bärischer), wenn der Markt sich bewegt. Damit sich unsere Wartezeit als profitabel erweist, muss sich der Markt "benehmen". Übersetzung: Der Markt darf nicht zu nahe bei den Ausübungspreisen der verkauften Optionen liegen.

Für Positionen, bei denen die Short-Optionen nur einen Ausübungspreis haben (Kalender, Butterfly, Credit Spread), muss der Basiswert in der Nähe bleiben oder sich für maximalen Profit in Richtung des Ausübungspreises bewegen. Es gibt Spielraum, aber Verluste treten auf, wenn sich der Basiswert weit von diesem Strike entfernt. Bei Positionen mit zwei solchen Short-Strikes (z. B. Condor) muss der Basiswert zwischen diesen Basispreisen bleiben (vorzugsweise nicht in der Nähe), damit die Wartezeit erfolgreich ist.

FÜR DEN OPTIONSKÄUFER

Das Gegenteil gilt für den Optionsbesitzer. Wenn der Händler eine Option besitzt, hat er das Potenzial, einen großen Gewinn zu erzielen - wenn der zugrunde liegende Vermögenswert die erwartete Bewegung macht. Allerdings verschwenden Optionen jeden Tag Vermögenswerte und verlieren an Wert. Für den Optionsinhaber ist der Zeitablauf ein negativer Faktor und sobald die Option gekauft ist, muss die gewünschte Kursbewegung eintreten, bevor die Option abläuft, und je früher desto besser. Beachten Sie, dass der Basiswert nicht zu einem bestimmten Preis bewegt werden muss, wenn Ihr Plan die Option lange vor Ablauf verkaufen soll (empfohlen). Die Idee besteht darin, die Option zu verkaufen, wenn der Preis sich so weit verbessert hat, dass der gewünschte Gewinn erzielt wird.

Zu viele Optionsbesitzer machen den Fehler, Optionen zu kaufen und den ganzen Weg bis zum Ende zu halten, wodurch sie jeden Cent für Zeitprämie opfern.

RISIKOMANAGEMENT Und das ist das Problem. Warten auf Optionen zu verfallen ist "einfach", kann aber ein riskantes Angebot sein. In der realen Welt sind die Dinge nicht einfach. Der zugrunde liegende Titel oder Index kann sich dem Ausübungspreis Ihrer Short-Option (en) annähern. Das kann eine beängstigende Situation sein - besonders für den Anfängerhändler, der dies zum ersten Mal erlebt. Die natürliche und angemessene Reaktion besteht darin, die Angst zu lindern, indem das Risiko reduziert oder eliminiert wird. Die Bereitschaft, diese defensiven Maßnahmen zu ergreifen, ist ein wesentlicher Teil des Risikomanagements für diese positiven Theta (Zeitverfall ist auf Ihrer Seite), Negativ-Gamma-Trades. Wenn die Dinge gut laufen, können Trader, die positive Theta-Positionen halten, gut leben. Wenn Märkte jedoch volatil oder unidirektional werden, können sich Verluste schnell akkumulieren. Um zu überleben, muss der Trader ein erfahrener Risikomanager werden. Es ist eine feine Grenze zwischen dem Ausstieg aus einer Position, die zu riskant geworden ist, um den Trade länger zu halten, und der Suche nach einer Marktumkehr. Die größte Schwierigkeit für den Rookie Trader besteht darin, diese Denkweise zu vermeiden: "Der Markt kann sich nicht mehr in diese Richtung bewegen. Schau, wie weit es schon gekommen ist. Ich weiß, dass es bald eine Umkehrung geben wird. "Dieser Gedanke stellt einen finanziellen Todeswunsch dar. Glauben Sie mir, es ist eine einfache Denkweise, sich zu entwickeln. Wir ziehen es immer vor zu glauben, dass wir gute Handelsentscheidungen getroffen haben und dass unsere Geschäfte am Ende gut funktionieren werden. Das ist Bestätigungsfehler. Und vielleicht werden diese profitabel werden, wenn alles gesagt und getan ist. Das Risiko eines erheblichen Verlustes ist jedoch hoch geworden; zu hoch für den disziplinierten und erfolgreichen Trader, um das Risiko des Wartens einzugehen. Er weiß, dass etwas Schlimmes passieren kann und dass das Happy End vielleicht nie gesehen wird. Zum Beispiel ist es nicht ungewöhnlich, dass eine Aktien-Rallye "die Shorts quetscht" - nur um auf die Erde zurückzufallen. Das passiert. Aber warum das Risiko eingehen? Warum sich in die Lage versetzen, einen großen Verlust zu erleiden? Die richtige Denkweise ist: "Ich weiß nicht, ob der Markt von hier aus höher oder tiefer geht. Ich habe eine Voreingenommenheit, aber ich kann es mir einfach nicht leisten, diese Chance zu nutzen. Ich werde aus meinem riskanten Handel aussteigen und den Verlust hinnehmen. Ich werde überleben, um in der Zukunft zu handeln (und zu gedeihen). Wenn ich eine Wette auf meine derzeitige Marktvorliebe platzieren möchte, kann ich einen weitaus besseren Weg finden, dieses Spiel zu machen, als meine derzeitige (Geld verlierende und riskante) Position zu halten. "Während einer Diskussion über das Positionsmanagement bot ein Händler die folgend: "Theta ist, wie ich meine Fortschritte für jeden Handel aufspüre." Ich verstehe es. Wir beobachten, wie der Wert unseres Kontos stetig wächst. Wir beobachten, wie sich der Preis der Short-Optionen in Richtung Null bewegt (oder der Preis der Spreads, die wir besitzen, steigt). Es ist so einfach für neue Händler zu glauben, dass sie den Heiligen Gral des Handels entdeckt haben. Diese Euphorie kann lange anhalten. Bitte denken Sie daran: Es gibt kein kostenloses Geld. Alle Geschäfte sind mit Risiken verbunden. Eine Siegesserie kann plötzlich enden.

Theta ist die BELOHNUNG des Händlers für einen weiteren Tag ohne relevante Konsequenzen. Theta ist die Belohnung dafür, Risiken einzugehen und die Gewinnerseite zu besitzen . Ja, Sie können die Gewinne Tag für Tag beobachten. Es wird Zeiten geben, in denen der Handelsplan (halten und warten) perfekt funktioniert. Das ist nicht so vorteilhaft, wie es scheint, weil es unrealistische (und gefährliche) Erwartungen wecken könnte, wie zum Beispiel fälschlicherweise glauben, dass der Handel mit Kreditspreads viel zu konservativ ist und dass durch den Verkauf von nackten Optionen so viel Geld verdient werden kann. Wenn der Händler keine Vater-OTM-Option kauft, um den Kreditspread abzuschließen, ist die vereinnahmte Nettoprämie deutlich höher. Das erhöht das Gewinnpotenzial. Die Schwierigkeit besteht darin, dass das Risiko enorm gewachsen ist - denn die Verluste sind jetzt im Wesentlichen unbegrenzt. Jemand, der keinen gewaltsamen Markt durchlebt hat, kann sofort bankrott gehen. Der weniger erfahrene Trader ignoriert oft alle Warnungen, weil diese volatilen Märkte etwas darstellen, das er noch nie gesehen hat. Wenn Sie zusehen, wie die Tage vergehen und sich die Gewinne ansammeln, verlieren Sie leicht den Überblick darüber, dass das Risiko (definiert als der Geldbetrag, der aus Ihrer derzeitigen Position verloren gehen kann) gestiegen ist. Der Faktor, der sich mit der Zeit änderte, ist, dass die Wahrscheinlichkeit, dass dieser Verlust eintritt, jetzt geringer ist. Es dauert nur einen schlechten Tag, um die Gewinne aus den Wochen des Sammelns von Theta zu töten. Wenn Sie mit der Übersetzung fortfahren, können Sie mit einer Bewegung mit zwei Standardabweichungen (die alle 20 Börsentage erwartet wird) Ihre Gewinner in Verlierer verwandeln. Wenn ein Trader täglich beobachtet, dass ein Konto wächst, wird er blind für das Risiko. Vertrau mir. Ich war in deinen Schuhen und sah positiv zu, wie mein Konto wuchs.

Dann beobachtete ich, wie Thetas griechisches Gegenstück (Gamma) alle Gewinne und mehr von diesem Konto abzog.

Erkennen Sie die Gefahr, durch Profite hypnotisiert zu werden. Das Risiko wird nicht mit der Zeit verringert . Die Wahrscheinlichkeit zu verlieren hat abgenommen, aber das ist nicht dasselbe. Die Wahrscheinlichkeit zu verlieren wird nicht Null erreicht, bis der Ablauf abgelaufen ist oder die Position geschlossen wurde. Bitte beachten Sie das Risiko. Werde nicht zu selbstsicher. Zeitverfall ist dein Freund, aber es ist nicht dein Retter. Der Besitz positiver Theta-Positionen kann eine sehr profitable Strategie sein. Die Warnung besteht darin, sicher zu sein, dass Sie niemals erkennen, wie viel Geld bei einem Handel verloren gehen kann.

Option Theta Trader - "Ich kenne mein Risiko zu jeder Zeit. Ich verwalte Positionen, um Geld zu verdienen, aber noch wichtiger, um Risiken zu erhalten, die in meiner Fähigkeit liegen, mögliche Verluste zu absorbieren. " Eine Zeit, um Premium zu verkaufen und eine Zeit, es nicht zu verkaufen. Eine Zeit, Theta und eine Zeit zu verkaufen, um Gamma A zu besitzen, Zeit, täglichen Verfall zu sammeln, und eine Zeit, es zu vermeiden. Um es zu wiederholen: Eine richtige Denkweise beinhaltet, dass man nicht weiß, ob der Markt höher oder niedriger ist. Sie haben vielleicht eine Voreingenommenheit, können aber nicht riskieren, Positionen mit hohem Risiko zu halten. Sie werden die riskante Position einnehmen, den Verlust hinnehmen und überleben, um wieder zu handeln (und zu gedeihen). Wenn Sie einen Markteinsatz auf Ihre Voreingenommenheit setzen möchten, finden Sie einen viel weniger riskanten Handel.

Lokesh Madan
[Quelle: Algotradingindia]